Fragen zu Mädchenpolitik und Mädchenarbeit an die Kandidatinnen und Kandidaten für das Amt der Oberbürgermeisterin, des Oberbürgermeisters in Köln

Die Vereine Handwerkerinnenhaus Köln und LOBBY FÜR MÄDCHEN engagieren sich für Mädchen und junge Frauen in Köln. Wir verstehen unter „Kölner Mädchen“ alle in Köln lebenden Mädchen und junge Frauen, mit und ohne Migrations- oder Fluchtbiographie, mit und ohne sogenannte Behinderung, in Armut lebend und in Wohlstand. Wir arbeiten direkt mit Mädchen und jungen Frauen, wir informieren zu ihren aktuellen, realen Lebenslagen und wir treten für eine engagierte und zielgerichtete Mädchenpolitik ein.

Deshalb haben wir den BewerberInnen für das Amt der Oberbürgermeisterin/des Oberbürgermeisters in Köln einige Fragen gestellt.